Infrastruktur

Arbeitet in einer agilen und kreativen Umgebung an euren Startup-Ideen

Kilometer1 BaseCamp HTWG

Kilometer1 Gründungsraum Uni

Open Innovation Lab HTWG

FabLab – Uni

KM1-Icon Basecamp

Kilometer1 BaseCamp

Startup-Teams der HTWG steht das Kilometer1 BaseCamp im A-Gebäude (Raum A322) zur Verfügung. In einer agilen und kreativen Umgebung könnt ihr zusammen mit anderen Teams an euren Ideen arbeiten und euch austauschen. Zudem finden hier Workshops und Events wie Ideas & Cheers statt.

Wo befindet sich das BaseCamp?

Das Kilometer1 BaseCamp befindet sich auf dem HTWG Campus in Gebäude A, Raum 322.

Wer kann das BaseCamp nutzen?

HTWG-Teams aus den folgenden Formaten können den Raum nutzen:

  • StartUp Your Thesis
  • Startup Summer School
  • Kilometer1 Awards Gewinner:innen
  • EXIST-Antrag
Ihr arbeitet an einer Gründungsidee, gehört aber nicht zu den genannten Formaten? Kein Problem! Jedoch möchten wir dich und deine Gründungsidee vorher kennenlernen. Schreibe uns dazu eine Mail an Kilometer1@htwg-konstanz.de, damit wir einen Termin vereinbaren können.
Wie erhalte ich Zugang zum BaseCamp?

Öffne das Formular und beantworte uns ein paar kurze Fragen. Wir werden uns anschließend bei dir melden.

Kilometer1 Gründungsraum (Uni)

​Auch an der Universität Konstanz haben wir einen Raum für alle Innovationsbegeisterten! Um zu unserem Gründungsraum (H 310) zu kommen, müsst ihr nur beim Asia Bistro Arche um die Ecke biegen und schon seid ihr da.

Der Gründungsraum ist unser individueller Dienstleistungsbereich. Wer eine Idee voranbringen will oder Interesse an Gründung hat, findet hier die richtigen Ansprechpartner:innen. Hier helfen wir bei allen Fragen zu ersten Schritten, Businessplänen und Fördermitteln oder bieten Unterstützung rund um die Verbindung von Studium und Gründung. Außerdem finden im Gründungsraum Intensivberatungen, Coaching und Schulungsmaßnahmen statt. Zudem findet ihr hier immer ein interessiertes Publikum, wenn ihr einen Pitch vorbereiten und proben wollt.

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen durch Corona, könnt ihr uns momentan nur mit Terminabsprache per Mail im Raum antreffen. Zukünftig wird es jedoch wöchentlich eine offene Sprechstunde geben, in der Gründungsinteressierte ohne Voranmeldung vorbeikommen können und erste Informationen sowie eine kurze Erstberatung erhalten können.

Open Innovation Lab (HTWG)

Das Open Innovation Lab Konstanz (OIL) ist ein fakultätsübergreifendes, hochschulweit nutzbares Labor der HTWG. Angelehnt ist das OIL einerseits an „Makerspaces“ und „Fablabs“, öffentlich zugängliche und moderne Do-It-Yourself Werkstätten, in welchen mit digitalen Werkzeugen kreativ neue Produkte erarbeitet, erprobt und produziert werden können, und andererseits an „Innovationsräume“ größerer Unternehmen, in welchen über Design-Thinking-Methoden und Rapid-Prototyping Innovationen schnell zur Marktreife gebracht werden können. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Student:innen, Dozent:innen und Forscher:innen aller Fachbereiche ist zentrales Element. Das OIL versteht sich nicht als Werkstatt, sondern als Innovationspool, in dem Neues erfunden und entwickelt werden kann.

FabLab (Uni)
– Dr. K. H. Eberle-Zentrum für Innovation 

Die Uni Konstanz bekommt ein Fabrication Laboratory, kurz FabLab, – und zwar schon bald!

Im Kern ist das FabLab eine offene (Kreativ-)Werkstatt mit Fokus auf digitale Produktionstechniken, wie zum Beispiel 3D-Drucker. Die Einrichtung versteht sich jedoch nicht als Dienstleister, sondern als ein Ort, an dem Menschen ihre Ideen eigenständig in die Tat umsetzen und dabei auf das vorhandene Equipment und Wissen des FabLabs zurückgreifen können. Ein FabLab ist eine Begegnungsstätte , die Menschen und deren Ideen in einer dafür geschaffenen Umgebung zusammenbringen und Innovationen fördern soll. Jeder kann vom Fablab profitieren – egal, ob ihr Uni-Angehörige, ein Startup oder, zum Beispiel, interessierte Bürger:innen seid.

Bei Interesse könnt ihr gerne eine E-Mail an den FabLab Manager Manuel Bernhardt schreiben.